• Franken
  • info@frankenteens.de
  • WhatsApp: +49 172 970 4975

Gesundheit-Blog

Hier erhälst du Tipps über das Thema Gesundheit.

Masern sind keine harmlose Kinderkrankheit

Jüngste Meldedaten zeigen, dass vermehrt Jugendliche und junge Erwachsene von einer Maserninfektion betroffen sind. Dabei handelt es sich um eine hoch ansteckende Infektionskrankheit, die sehr leicht über Tröpfchen, zum Beispiel beim Sprechen, Husten oder Niesen, übertragen wird. Begünstigt durch eine Schwächung des Immunsystems kann es zu Komplikationen wie Mittelohr- oder Lungenentzündung kommen. Nicht nur Masern, sondern auch viele weitere Krankheiten wie Mumps, Polio (Kinderlähmung), Tetanus (Wundstarrkrampf), Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Mumps, Röteln, Varizellen (Windpocken), Hepatitis B, Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) und Humane Papillom Viren (HPV-seit diesem Jahr auch für Jungen empfohlen) können folgenschwer verlaufen. Durch eine effektive Impfung kann man sich gegen eine Reihe dieser Erreger schützen. Ein flächendeckender Impfschutz kann sogar schwerwiegende Infektionskrankheiten langfristig eindämmen und teilweise ausrotten.

Empfehlungen der Ständigen Impfkommission am Robert Koch-Institut 2018/2019:
Der Impfkalender für Säuglinge, Kinder, Jugendliche und Erwachsene umfasst Impfungen zum Schutz vor
• Tetanus,
• Diphtherie,
• Pertussis,
• Haemophilus-influenzae-Typ b,
• Poliomyelitis,
• Hepatitis B,
• Pneumokokken,
• Rotaviren,
• Meningokokken C,
• Masern, Mumps, Röteln,
• Varizellen,
• FSME (bekannt als „Zeckenimpfung“) sowie
• gegen Humane Papillomaviren und Influenza.

Welcher Tampon passt zu mir??

Es gibt sie in Mini, Normal, Super und sogar Super Plus. Die Saugfähigkeit wird meist in Tropfen auf der Verpackung angezeigt. Doch welcher Tampon ist der Richtige für dich?? Das hängt ganz einfach von der Stärke deiner Periode ab. Anfangs startest du am besten mit einem kleinen Tampon. Du bekommst ziemlich schnell ein Gefühl dafür ob die Größe die richtige ist oder nicht. Für die starke Blutung oder für die Nacht kann es dann auch mal ein Tampon mit der Stärke Super oder Super Plus sein. Jede Frau muss für sich heraus finden, welcher Tampon am besten zu ihr passt und durch die große Auswahl ist mit Sicherheit für jede der Passende dabei! Wichtig ist, dass man sie regelmäßig wechselt und auch hier bekommt man mit der Zeit ein Gefühl dafür wie oft man wechseln muss. Kleiner Tipp: Zieh einfach mal leicht am Bändchen - wenn sich der Tampon bewegt ist es Zeit für einen Wechsel.

Urologische Themenwoche HPV-Impfung für Jungen

Die Impfung gegen Humane Papillomviren (HPV) schützt beide Geschlechter vor Anogenitalwarzen und HPVbedingten Krebserkrankungen und wird künftig auch für Jungen von 9 bis 17 Jahren von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt.