• Franken
  • info@frankenteens.de
  • WhatsApp: +49 172 970 4975

Seelenkunde-Blog

Hier erhälst du Tipps über das Thema Seelenkunde.

Essstörungen

Der Anteil essgestörter Frauen an der Gesamtbevölkerung liegt zwischen fünf und zehn Prozent. Nicht nur die Zahl der betroffenen Frauen steigt tendenziell, auch immer mehr Männer sind betroffen. Essstörungen, wie Bulimie, Magersucht, Esssucht oder Muskeldysmorphie sind seelische und psychische Erkrankungen, die auch dem Körper schaden. Eine bestimmte Ursache lässt sich nicht definieren. Vielmehr ist es ein Zusammenwirken verschiedener Faktoren, wie die eigene Persönlichkeit oder Einflüsse aus dem sozialen Umfeld, was zu einer Essstörung führen kann. In den meisten Fällen ist das Essen oder Nichtessen ein Mittel, um psychische und soziale Probleme auszugleichen.
Wenn die Auswahl an Lebensmitteln insgesamt stark eingeschränkt wird und die Mahlzeiten unregelmäßig, sehr langsam oder gar nicht gegessen werden, sollte man aufmerksam werden. Sollte sich ein Dauerzustand dieser Verhaltensweisen einstellen und dies mit Gewichtsabnahme und Wesensveränderung einhergehen, muss gehandelt werden. Gleiches gilt bei stetiger Gewichtszunahme über einen längeren Zeitraum, gekoppelt mit sozialem Rückzug.

Wenn Ihr Probleme habt und die oben aufgeführten Dinge auf Euch zutreffen, redet mit jemanden. Wenn es nicht die Eltern sind, ist es vielleicht eine Freundin oder ein Freund der Euch zuhört, oder ein Lehrer den ihr klasse findet. Ihr seid nicht alleine - traut Euch und passt auf Euch auf.

Warum haben andere mehr Freunde wie ich ?

Fragt Ihr Euch das manchmal ? Das müsst Ihr gar nicht !

Viele fragen sich warum andere Jungs oder Mädchen einen riesen "Freundeskreis" haben und man selber immer nur mit den selben da steht. Haben die anderen wirklich so einen riesen Freundeskreis ? Oder wollen die anderen nur zur coolsten Clique gehören, weil sie oder er die schönsten und teuersten Klamotten trägt, weil sie oder er hübsch und schlank ist, weil sie oder er ein schönes Zuhause hat, weil weil weil....

Ja, es gibt Jungs und Mädels die sich an andere ranschmeißen weil sie selber nicht "hübsch" "reich" oder "cool" sind, sich aber toll fühlen wenn sie halt solche Freunde haben und sich damit schmücken kann - aber Freundschaft ist das nicht. Und wenn man als Junge oder Mädchen nicht den Idealen der Topmodels entspricht, heißt das doch noch lange nicht, das man keine Freunde hat. Lieber habe ich wenig Freunde aber ich weiß das es Freunde sind, als wenn auf jeder Geburtstagsparty total viele eingeladen sind aber die nur wegen meines Äußeren meine Freunde spielen.

Ich muss nicht schlank, hübsch, sportlich, reich sein um wahre Freunde oder einen Freund oder Freundin zu haben - ich muss einen tollen Charakter haben, ich muss ehrlich sein, hilfsbereit, immer da sein, ich muss zuhören können, lachen können.... das sind Freunde.

Ich habe auf einem Volksfest ein Mädchen gesehen, was eine Behinderung hatte - sehr freundliches Gesicht, tolles lachen, aber eine Behinderung - ja und ? Sie hatte eine ganz tolle Clique um sich rum und einen Freund der groß und hübsch war. Das ist gut und zum Vorzeigen für andere die an so etwas nicht glauben. Freundschaften, egal ob als Paar oder als Freunde haben definitiv nichts mit makellos zu tun. Denkt mal drüber nach.... !

Wenn Ihr etwas zu diesem Thema sagen möchtet, freuen wir uns wenn Ihr uns schreibt. Euer Team von Frankenteens !

Habt Ihr Fragen zu Eurem Körper ? Oder zu Sexulaität ?

Ihr seit in einem Alter wo Ihr Euren Körper kennenlernt. Wann bekomme ich meine Periode ? Wie groß muss mein Penis in meinem Alter sein ? Du hast eine Freundin oder einen Freund und Ihr möchtet miteinander schlafen ? Du möchtest Dich selbst befriedigen ?

Wenn Du Dich nicht traust mit Deinen Eltern oder Freunden darüber zu sprechen, gibt es eine super Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Schaut mal da rein - hier wird jedes Thema angesprochen, es gibt ein Forum wo Du anonym Deine Fragen stellen kannst und auch antworten bekommst.

www.loveline.de